MUSEUM IM ZEHENTSTADEL

Scherer-Galerie und Heimatmuseum Reischenau

Veranstaltungen - Kommende Termine:


lesung_zusameck01.png

12. Juli 2019, 19 Uhr: Leseabend auf Burg Zusameck mit Andreas Herch 

Wir schreiben das Jahr 1189 – tiefstes Mittelalter. Der junge Leonhardt sieht als zweitgeborener Sohn des Herrn von Zusameck einer ungewissen Zukunft entgegen. Doch das Schicksal wendet sich und er schließt sich dem anstehenden Kreuzzug des Kaisers Friedrich Barbarossa an. Was ist geschehen?

Die Heilige Stadt Jerusalem wurde zwei Jahre zuvor von den Sarazenen und ihrem Sultan Saladin erobert, das Wahre Kreuz Christi geraubt. Die mächtigsten Herrscher des Abendlandes beschließen daraufhin, die Stätten des Christentums zurückzuerobern. Während die Könige des Westens zur See aufbrechen, will das deutsche Heer zu Land über Ungarn und Konstantinopel ziehen, um von dort weiter bis zum Mittelpunkt der Welt – Jerusalem – vorzustoßen. Von Regensburg aus bricht das gewaltige Heer in eine unbestimmte Zukunft auf …

Ein faszinierender historischer Roman über die Zeit der Kreuzzüge und die Abenteuer eines Ritters aus Schwaben.

Andreas Herch ist Geschäftsführer eines Augsburger IT-Unternehmens. Seit seiner Kindheit beschäftigt er sich mit historischen Sachverhalten und hat nun in seinem zweiten Roman die spannende Zeit der Kreuzzüge beleuchtet.

Mehr Information: www.ritterauszusameck.de

 

 

 

 

 


Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Matomo Web-Statistik und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren